Hygienekonzept für die Clubabende der Teddycoats SDC

page1image33532896

Die Grundlage für dieses Hygienekonzept ist:

Ersatzverkündung (§ 60 Abs. 3 Satz 1 LVwG) der Landesverordnung SH zur Bekämpfung des Coronavirus SARS-CoV-2 (Corona-Bekämpfungsverordnung – Corona-BekämpfVO) Verkündet am 22. Juli 2021, in Kraft ab 26. Juli 2021

 

Sowie
Alle geltenden Allgemeinverfügungen des Kreises Pinneberg zum Umgang mit SARS-CoV-2

 

Änderungen aufgrund z. B. steigender Inzidenzzahlen werden laufend berücksichtigt, bekannt gegeben und entsprechend umgesetzt bzw. die Clubabende wieder ausgesetzt.

 

Art: Square Dance – Tanzsportveranstaltung – Keine Zuschauer
Ort: Pausenhalle Gymnasium Uetersen
Zeit: Montags, 20 bis 22 Uhr – Außerhalb der für SH geltenden Ferienzeiten.

Teilnehmerzahl: max. 25

 

Teilnehmer: 

Bedingung für die Teilnahme ist

  • -  G - Geimpft – 14 Tage Abstand zur vollständigen Impfung

  • -  G - Genesen – mit gültigem Nachweis

  • -  G - Getestet – max. 24 Stunden alt – gültig bis min. Ende des Clubabends.

  • -  Personen mit Krankheitssymptomen ist die Teilnahme verboten

  • -  Kontaktdaten: Solange es sich um Clubmitglieder handelt, werden nur die Namen der

    Teilnehmer erfasst, da die Kontaktdaten im Rahmen der Datenschutzrichtlinien vorliegen. Bei externen Tänzern „Gästen“ werden die Kontaktdaten unter Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen erhoben und nach einer Frist von 6 Wochen unverzüglich gelöscht.

Hygieneregeln:
  • -  Mit dem Gymnasium ist die weitere Nutzung der Räumlichkeiten abgestimmt.
    -  Im Eingangs- und in den Sanitärbereichen werden Handseife, Handdesinfektionsmittel und
        Einweghandtücher zur Verfügung gestellt.
    -  Auf die Corona-Verhaltensregeln werden die Teilnehmer mittels Aushänge – ergänzend zu den in
        der Schule bereits vorhandenen – hingewiesen.
    -  Während des Clubabends muss keine Maske getragen werden.
    -  Aufgrund der Besonderheit im Squaredance – Handkontakt – müssen alle Teilnehmer vor Beginn
        gründlich die Hände waschen und desinfizieren. Dies gilt auch im weiteren Verlauf des
        Clubabends. Vor dem Tanzen – Hände desinfizieren.
    -  Gesungen werden darf nur mit einer qualifizierten medizinischen oder z. B. FFP2-Maske
    -  Der Caller darf ohne Maske callen/singen, muss aber einen Mindestabstand von 2 m zu den
        Tanzenden einhalten.

    -  Generell soll in den Tanzpausen weiter auf Abstand geachtet werden. Körperkontakt ist möglichst zu
        vermeiden.
    -  Für eine ausreichende Lüftung wird alle 45 Minuten durch eine Querlüftung – Fenster
        Klassenräume/Eingangstür Pausenhalle von 15 Minuten gesorgt.
    -  Nach dem Clubabend werden alle kontaminierten Flächen mit einem Flächendesinfektionsmittel
        gereinigt.

Für die Einhaltung der Regeln und Aufnahme der Kontaktdaten wird am jeweiligen Clubabend vorab eine der anwesenden Personen aus dem Vorstand benannt.

 

Genereller Ansprechpartner für das Hygienekonzept ist:
    Birgit Lorenz-Eckert - President

 

Dieses Hygienekonzept wurde auf der Boardsitzung vom 26.07.2021 durch den Vorstand erarbeitet und liegt auf den Clubabenden zur Einsicht aus.

 

Uetersen, 26.07.2021

Im Namen des Vorstands


Birgit Lorenz-Eckert
President Teddycoats